Donnerstag, 28. Mai 2015

Wolfgang Brunner: Die Amduat-Pyramide

Anfang 2009 wird in Ägypten, West Theben, in der Nähe der Nekropole Schech Abd el-Qurna, eine sensationelle Entdeckung gemacht: tief im Sand vergraben liegt eine auf dem Kopf stehende Pyramide, von der man zuerst annimmt, sie wäre eine noch unentdeckte Grabkammer der Königin Hatschepsut. Nach genaueren Untersuchungen findet man erstaunliche Hieroglyphen an den Wänden, die aus dem legendären Unterweltsbuch "Amduat" der Alten Ägypter zu stammen scheinen. Ein Team macht sich auf den Weg in das Innere des Bauwerks, um das Geheimnis der rätselhaften Inschriften zu lösen. Schon nach kurzer Zeit müssen sie feststellen, dass innerhalb der Pyramide grauenhafte Dinge geschehen ... "Hypnotisch, magisch, apokalyptisch" Robert Sigl, Regisseur von "Hepzibah", "School's Out" und "LEXX- The Dark Zone - Gigaschatten"
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Michael Perkampus

Wir begrüßen Michael Perkampus als neuer Mitstreiter beim Vincent Preis. Er ist der Betreiber der Seite Phantastikon und ein Kenner des Gen...