Freitag, 26. November 2010

Endlich erschienen: Feeder 3 und 4

Nachdem Feeder 3 von August auf November verschoben wurde, erscheinen nun die Folgen 3 ORGANISATION N und 4 METRO gemeinsam am 26.11.2010. Gleichzeitig wurde die Feeder-Saga, die zunächst auf 4 Folgen angelegt war, um eine Folge erweitert.

FEEDER 3 - ORGANISATION N
Sing, Vögelchen, sing … Weist die verhaftete Prostituierte Maria FBI-Agent del Canto endlich den Weg zur geheimnisumwitterten Organisation N? Wer hält hier eigentlich die Fäden in der Hand und warum? Hat Doris Debrochet dem Feeder endgültig das Handwerk gelegt und findet sie den Weg zurück in die Zivilisation oder den Tod?
Wer nach Schrei der Angst 1 und 2 bereits glaubte, Spannung, Ekel und Brutalität seien kaum noch steigerbar, wird mit Organisation N eines Besseren belehrt. Schrei der Angst 3 aktiviert einmal mehr sämtliche Würgereflexe des gethrillten Publikums. Weghören? Unmöglich!


Infos und Hörprobe: hier

Donnerstag, 25. November 2010

Jack Slaughter 12: Der dämonische Hellseher

Bei LPL-Records erscheint der Tage Folge 12 der ausgezeichneten (Hörspiel Award 2010 für Simon Jäger, David Nathan und das Cover des Jahres) Horror-Sitcom JACK SLAUGHTER - Tochter der Lichts mit dem Titel DER DÄMONISCHE HELLSEHER von Lars Peter Lueg.

Story:
Jacksonville hat einen neuen Bürgermeister, der allen Einwohnern die Wünsche von den Lippen liest. Doch mit einem Schlag gehen Tausende von Menschen aufeinander los, weil sie die grausame Wahrheit nicht länger ertragen können. Dämonen-Jäger Jack Slaughter macht sich auf die Suche nach dem Verursacher des Chaos. Aber Jack kommt zu spät. Seine Freunde sind tot! Wird die Tochter des Lichts einen Weg finden, um zu besseren Zeiten zurückzukehren?

Hier gibt es eine Hörprobe.

Dienstag, 23. November 2010

Vincent Preis 2010

2011 wird zum vierten Mal der Vincent Preis durchgeführt. Ziel des Vincent Preis ist die Förderung deutschsprachiger Werke des Genre Horror und Unheimliche Phantastik.


Nominierungsberechtigt sind alle Werke mit deutschsprachiger Originalausgabe des Genres Horror und Unheimliche Phantastik. Mystery, Psycho-Thriller und artverwandte Varianten der düsteren Phantastik sind ebenfalls nominierungsberechtigt.


Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Foren www.horror-forum.com , www.hoergruselspiele.de und eine ausgewählte Jury aus Autoren, Grafikern, Verlegern und Journalisten. Wer sich berufen fühlt, dem Vincent Preis seine Expertise zur Verfügung zu stellen, kann einfach bei uns nachfragen. Von uns kontaktierte Personen sind natürlich ebenfalls stimmberechtigt.


Es gibt eine Nominierungsrunde, die 5 Erstplatzierten erreichen die Nominierungsliste und damit die Endrunde. Bei Punktgleichheit wird diese Liste entsprechend verlängert.


Jeder Autor bzw. Grafiker darf nur einmal auf der Nominierungsliste erscheinen. Werden mehrere Werke nominiert, wird das zweite Werk gestrichen und das sechstbeste rückt nach. Diese Regel gilt nicht für Herausgeber von Anthologien und Magazinen.

Die Regeln des Vincent Preis.

In jeder Kategorie können bis zu drei Favoriten genannt werden:


1.Platz= 3 Punkte


2.Platz= 2 Punkte


3.Platz= 1 Punkt


Es kann auch für einzelne Kategorien abgestimmt werden. Die Mitglieder der Jury erhalten einen höheren Stimmanteil (aktuell das 1,5fache einer normalen Stimme)


HörSPIELE (deutschsprachig) sind immer zugelassen, auch wenn die Story von einem Nichtdeutschsprachler ist (siehe Lovecrafts DER TEMPEL). Die HörSPIELbearbeitung ist ja originär deutsch.


HörBÜCHER sind nur zugelassen, wen ein deutschsprachiger Roman zugrunde liegt, z.B. Fitzek oder Hohlbein, nicht aber die gelesene Übersetzung eines originär nichtdeutschsprachigen Romans z.B. Necroscope.


Ein Verbot, für eigene Werke zu stimmen, existiert nicht.


Die Kategorien (sowie ihre Anzahl) kann von Jahr zu Jahr variieren.


Sollten während der Wahl in einer Kategorie nicht genügend Stimmen eingegangen sein, hält sich das Vincent Preis Team vor, für das entsprechende Jahr die betroffene Kategorie vom Vincent Preis auszuschließen und keinen Preisträger zu ermitteln.


Stimmabgabe an vincent@defms.de per Email oder per PN des Horror-Forums. Die Vorrunde läuft bis zum 28.2.2011.






Hier das Formular zur Wahl des Vincent Preis 2010:






1.Bester deutschsprachiger Roman






1. Platz = 3Pkt.


2. Platz= 2Pkt.


3. Platz= 1Pkt.






2. Bestes internationales Literaturwerk






1. Platz = 3Pkt.


2. Platz= 2Pkt.


3. Platz= 1Pkt.






3. Beste deutschsprachige Kurzgeschichte






1. Platz = 3Pkt.


2. Platz= 2Pkt.


3. Platz= 1Pkt.






4. Beste Grafik aus dem deutschsprachigem Raum






1. Platz = 3Pkt.


2. Platz= 2Pkt.


3. Platz= 1Pkt.






5. Beste deutschsprachige Anthologie/Kurzgeschichtensammlung/Magazin






1. Platz = 3Pkt.


2. Platz= 2Pkt.


3. Platz= 1Pkt.






6. Bestes deutschsprachiges Hörspiel/Hörbuch






1. Platz = 3Pkt.


2. Platz= 2Pkt.


3. Platz= 1Pkt.






7. Sonderpreis


1. Platz = 3Pkt.


2. Platz= 2Pkt.


3. Platz= 1Pkt.






Euer Vincent Preis Team,


Michael Schmidt und Elmar Huber




Die Werke 2010 finden sich hier:
http://vincent-preis.blogspot.com/2010/04/horror-2010.html


Der Sammelordner für Grafiken hier:
Horror Grafik 2010


Und hier die bisherige Ideensammlung für den Sonderpreis:
Sonderpreis 2010


Und hier eine erste Sammlung für internationales Literaturwerk:







Faith - The Van Helsing Chronicles 23 und 24


Nach langer Durststrecke sind bei der Russel & Brandon Company endlich die Folgen 23 und 24 von FAITH - THE VAN HELSING CHRONICLES erschienen.

23: ASMODIS BLUTGRAB
Ich befand mich im Inneren der Kirche Maria Magdalena in Rennes le Chateau. Auf der linken Seite des Eingangs befand sich eine Statue der Jungfrau Maria, die auf einem westgotischen Pfeiler stand, gegenüberliegend befand sich eine Staue die einen Weihwasserkessel auf ihren Schultern trug, über diesem Kessel standen vier weitere Figuren: Die Erzengel… Was mir aber eiskalt den Rücken runter lief, war die Figur die den Kessel trug… Sie war in Rot und blau gefärbt…Blau war die Kleidung und rot die Haut…Das Gesicht war furcht einflössend und schien mich diabolisch anzugrinsen… Ich schaute in eine widerliche Fratze… In die Fratze des Satans…! Irgendwie faszinierte mich das Gotteshaus und gleichzeitig war dieses… dieses Unbehagen in mir… Dann stand ich davor… vor dem Altar…und auf diesem, erblickte ich…. Asmodis Blutgrab…!

Freitag, 19. November 2010

Dorian Hunter 12: Das Mädchen in der Pestgrube

Ab heute neu ist Folge 12 der Dorian Hunter Hörspielserie mit dem Titel DAS MÄDCHEN IN DER PESTGRUBE nach dem Roman von Neal Davenport erhältlich.
Es handelt sich um eine Zaubermond Audio-Produktion im Vertrieb von Folgenreich.

In Wien hofft Dorian Hunter einen Hinweis zu finden, wie er seinem Erzfeind und „Vater“ Asmodi, dem Lord der Schwarzen Familie, zu Leibe rücken kann: Angeblich existiert ein Pfand, das Asmodi vor vielen Jahren in der Obhut der Schwestern Elisabeth und Marie Reichnitz legte. Doch als Hunter in der Wohnung der Schwestern eintrifft, erwartet ihn eine böse Überraschung – und die Erkenntnis, dass Asmodi ihm stets einen Schritt voraus zu sein scheint …

Realisiert wurde das Hörspiel wieder von Vincent Preis 2009-Gewinner Marco Göllner.
Das Cover wurde vom mehrfachen Vincent Preis-Gewinner Mark Freier gestaltet.

Donnerstag, 18. November 2010

Gruselkabinett im November

Im Novemer erschienen bei Titania Median die Folgen 48 - DIE SQUAW von Bram Stoker - und 49 - DER WEISSE WOLF von Frederick Marryat.

Frankfurt am Main um 1883
Amelia und George Price, ein junges Paar in den Flitterwochen, macht während seiner Reise durch das romantische Deutschland die Bekanntschaft von Elias P. Hutcheson, einem verwegenen Abenteurer aus Nebraska. Die Drei planen eine gemeinsame Besichtigung der Burg zu Nürnberg, in der die berühmte „Eiserne Jungfrau“, eines der grauenvollsten Folterwerkzeuge, das die Menschheit je ersonnen hat, ausgestellt wird…

Eine Hörprobe gibt es hier.

Mittwoch, 17. November 2010

John Sinclair Classics 5: Sakuro, der Dämon

Die John Sinclair Classics-Serie, in der alle Sinclair-Romane aus dem Gespensterkrimi vertont werden sollen, ist mit SAKURO, DER DÄMON bei Folge 5 angekommen.

"Wir alle, die wir hier versammelt sind, bedauern aus tiefstem Herzen den Tod unseres allseits geschätzten Earl Brandon. Möge er in Frieden ruhen." Der Redner steckte seinen Notizzettel ein, wischte sich mit einem blütenweißen Taschentuch theatralisch über die Augen und verließ das Pult, um in der ersten Reihe der Trauergäste Platz zu nehmen. In der geschmückten Trauerhalle war's nach diesen Worten fast totenstill. Nur eine ältere Frau schluchzte leise vor sich hin. Gleich würde von einem Tonband Trauermusik aufklingen und der schwere, mit Blumen und Kränzen geschmückte Sarg in die Verbrennungskammer gleiten. Vorne in der ersten Reihe saß Kenneth Brandon, der Sohn des verstorbenen. Sein sonst sonnengebräuntes Gesicht war nur noch eine starre Maske. Er hatte seine Augen fest auf den Sarg gerichtet. Plötzlich geschah das Unfaßbare. Ein Schrei zerschnitt die Stille. Jeder, der ihn hörte, packte das kalte Entsetzen. Der Schrei war aus dem verschlossenen Sarg gekommen.
Das Covermotiv wurde von Timo Würz erstellt.

John Sinclair 61: Im Zentrum des Schreckens

Neu von Lübbe Audio ist im November Folge 61 der John Sinclair Hörspielserie mit dem Titel IM ZENTRUM DES SCHRECKENS.

Sein Lächeln zeigte einen Triumph, wie ihn nur jemand empfinden konnte, der auf der ganzen Linie gesiegt hatte. Und das war bei Logan Costello tatsächlich der Fall. Er besaß John Sinclairs Kreuz! Daß dabei drei Menschen von seinen Leuten erschossen worden waren, kümmerte ihn nicht weiter. Der Zweck heiligt jedes Mittel, so lautete für den Mafiaboß Logan Costello die Maxime. Das Kreuz! Wenn er daran dachte, daß er es nun in den Händen hielt, wurde ihm ganz anders. Die Gefühle waren kaum zu beschreiben. Triumph, Freude, Überschwang, das alles mischte sich und steigerte sich bei ihm zu einer regelrechten Euphorie.

Eine Hörprobe gibts hier.

Dienstag, 16. November 2010

Geister-Schocker 12: Armee des Todes

Im November erschien Folge 12 der Geister-Schocker Hörspielreihe bei Romantruhe Audio, mit den Titel Armee des Todes von Earl Warren.

Dieses Mal: TEUFELSSPIELZEUG greift an.

Hillario Mendez ist tot. Laut Polizeibericht starb er an einem Herzinfarkt. Doch als seine Verwandten erscheinen, um das millionenschwere Erbe anzutreten, geschehen seltsame Dinge auf der Hazienda. Die Leiche des alten Mannes verschwindet, ebenso wie seine umfangreiche Zinnsoldatensammlung. Diese bleibt jedoch nicht lange verschollen. Kurz vor seinem schrecklichen Ende, gelang es Mendez, mit dem Bösen einen Pakt zu schließen, um sich an den Mördern rächen zu können. Die Arme des Todes erwacht zum Leben und beginnt einen mörderischen Rachefeldzug ....

Eine Hörprobe gibt es hier.

Freitag, 12. November 2010

Was genau ist Horror und Unheimliche Literatur?

...und wo genau hört Horror auf?

Vielleicht hilft der Eintrag im Wikipedia weiter. Die Frage ist schwierig und hier wurde schon mal eine Diskussion begonnen.

War Horror früher Männersache, erscheinen heutzutage unter den Labeln Vampire und Dark Fantasy vor allem Liebes- oder Frauengrusel. Sind diese VP relevant, wird hier diskutiert.

Wie immer ist eine Abgrenzung schwer, doch wer mitdiskutieren will, ist gerne eingeladen.

Kleinverlage

...sind Thema des neuen Leitartikels im Geisterspiegel.

Weihnachten im StirnhirnhinterZimmer

Rechtzeitig für den Gabentisch erscheint in der Edition Medusenblut die zweite Geschichtensammlung aus dem StirnhirnhinterZimmer.
Das StinhirnhinterZimmer ist eine Lesungsreihe der drei Autoren Boris Koch, Christian von Aster und Markolf Hoffmann. Einmal im Monat - und zwar jeweils am 2. Donnerstag desselben - laden die drei Gastgeber ins StirnhirnhinterZimmer in der Z-Bar, Bergstraße 2, Berlin-Mitte ein. (U-Bahnhof Rosenthaler Platz) .

Mittwoch, 10. November 2010

Tony Ballard 9: Die weiße Hexe

Bei Dreamland Production ist die neunte Folge von Tony Ballard, mit dem Titel DIE WEISSE HEXE erschienen. Damit hat die Hörspielserie die Gespenster-Krimi-Ausgaben von Tony Ballard hinter sich gelassen und ist in der regulären, selbstständigen Serie angekommen, wo DIE WEISSE HEXE als Nummer 10 erschienen ist.

Dienstag, 9. November 2010

Alisha Bionda (Hrsg.): ADVOCATUS DIABOLI

In der Edition Roter Drache ist Alisha Biondas düstere Phantastikanthologie ADVOCATUS DIABOLI erschienen.

Die schönste List des Teufels ist, uns zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt
Charles Baudelaire

Was befähigt eine Seele Aufnahme in der Hölle zu finden? Womit kann man den Fürst der Finsternis dazu bewegen ihr Einlass in den Hades zu gewähren? Sind es besonders perfide Verbrechen? Oder eher die subtilen Greueltaten?

Samstag, 6. November 2010

Sigrid Lenz - Galgenmännchen

Eine Schulhausübernachtung verwandelt sich in einen Horrortrip, als rätselhafte Zeichnungen auftauchen, gefolgt von blutigen Morden. Jeder scheint verdächtig, Hexen-Riten verschleiern die Realität und doch kann Kristen sich der Faszination nicht entziehen, die von der geheimnisvollen Adriana ausgeht.
Im Bann der fremden Schönheit durchlebt sie eine Nacht des Schreckens und der unerwarteten Offenbarungen.
Doch auch mit dem Morgen endet der Albtraum nicht. Aufsteigende Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit begleiten ebenso wie Vampire, neue und alte Freunde ihren Weg, bis Kristen zu Erkenntnissen gelangt, die ihre Sicht der Welt und der Liebe verändern.

Erschienen im AAVAA Verlag 2010

Mittwoch, 3. November 2010

Interview mit Eloy Edictions

Vincent-Preis: Lieber Walter, würdest du dich und deinen Verlag mal kurz vorstellen?


Eloy Edictions: Kein Problem. Mein Name ist Walter Diociaiuti, bin 43 Jahre alt, Autor, Übersetzer und Verleger. Der Verlag, den ich seit 2005 führe heißt Eloy Edictions. Eloy ist ein Kleinverlag, der fast ausschließlich Horrorbücher veröffentlicht.

Internationales Literaturwerk 2010

Hier eine Auflistung der internationalen Romane 2010, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Dinge, die des Nachts poltern






Es sind jene Dinge, die man nicht sieht, Geräusche, deren Herkunft man nicht sofort bestimmen kann, die uns manchmal ängstigen. Es ist das Unerklärliche, das Unbekannte, das unsere Phantasie anregt – aber nicht immer zum Guten. Oder ist es der Fremde, der uns einen merkwürdigen Blick zuwirft? Was mag er von uns denken, was vorhaben?

Gruselgeschichten, die für einen neuen Wettbewerb des Verlages eingeschickt und ausgewählt wurden, um Ihnen, lieber Leser, einen Schauer über den Rücken zu jagen.



ISBN: 978-3-86237-243-0

Umfang: 232 Seiten

Verarbeitung: Paperback

Format: 19,6 cm x 13,8 cm

€ 13,30



Erhältlich beim Projekte Verlag

Dienstag, 2. November 2010

Alisha Bionda (Hrsg.): JUST MARRIED - with a Personal Demon

Band 5 aus der erotischen Phantastikreihe ARS AMORIS unter der Herausgabe von Alisha Bionda ist im Sieben-Verlag erschienen.

Eine Hochzeitsreise kann es in sich haben – Arcana Moon, Ascan von Bargen, Tanya Carpenter, Antje Ippensen und Elke Meyer erzählen auf unterschiedlichste Weise wie es ist einen Dämon oder Vampir zu lieben, gar den Bund des Lebens mit ihnen zu schließen und gemeinsam der Sinneslust zu frönen.

Ob eine Engelsstatue mit gewaltigem Gemächt, dem "Frau" nicht widerstehen kann, eine geheimnisvolle Meerhexe oder der Job als "Personal Demon" – manches kann den Honeymoon stören, wenn man ein paranormales Wesen liebt.

Das Covermotiv wurde von Crossvalley Smith gestaltet.