Freitag, 12. November 2010

Weihnachten im StirnhirnhinterZimmer

Rechtzeitig für den Gabentisch erscheint in der Edition Medusenblut die zweite Geschichtensammlung aus dem StirnhirnhinterZimmer.
Das StinhirnhinterZimmer ist eine Lesungsreihe der drei Autoren Boris Koch, Christian von Aster und Markolf Hoffmann. Einmal im Monat - und zwar jeweils am 2. Donnerstag desselben - laden die drei Gastgeber ins StirnhirnhinterZimmer in der Z-Bar, Bergstraße 2, Berlin-Mitte ein. (U-Bahnhof Rosenthaler Platz) .



Aus dem Inhalt:
Lamettageschmückt und glöckchenklingelnd öffnet sich die Tür des StirnhirnhinterZimmers zu einem Fest der weihnachtlichen Phantastik. Auf dem bunten Gabentisch liegen fünfzehn bedingt besinnliche Geschichten um finstere Christkindlsmärkte, verschneite Waisenhäuser, verbrecherische Weihnachtsmannhorden, gleißende Wintermörder, prähistorische Schneemänner und pelztragende Superhelden.

Hier wird die Bibel mit zimtbestäubten Fingern umgedichtet und manch liebgewonnener Weihnachtsmythos einer Generalüberholung unterzogen. Eine groteske Schlittenfahrt ohne Zuckerguß und Schleifchen, direkt aus dem Jütesack der geheimen Gesellschaft dichtender Rupprechte.

DIESES BUCH WURDE MIT DER RUTE GESCHRIEBEN!

Die Titelgrafik ist von Benswerk

Hier gehts zu:
Boris Koch
Christian von Aster
Markolf Hoffmann
Edition Medusenblut
StirnhirnhinterZimmer
Benswerk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anthologie/Magazine/Sachbuch 2020

Die Liste der Anthologien/Magazine/Sachbücher des Genres Horror und Unheimliche Phantastik des Jahres 2020 revolver (Hrsg.) - Die heilige...