Dienstag, 31. August 2010

Die Übersicht der bisherigen Vincent Preisträger

Eine kleine Einführung zum Vincent Preis findet sich hier.

Die bisherigen Preisträger



Vincent Preis 2007
Vincent Preis 2008
Vincent Preis 2009
Vincent Preis 2010
Vincent Preis 2011
Vincent Preis 2012
Vincent Preis 2013
Vincent Preis 2014
Vincent Preis 2015
Vincent Preis 2016
Vincent Preis 2017




Kurzgeschichte
2017 Faye Hell - Alma Mater (Dark Poems, Arunya Verlag)
2016 Faye Hell - Cock sucking Vampires from Hell (Blutgrütze 1, K&K Books)
2015 Richard Lorenz - So dunkel die Nacht (So dunkel die Nacht, Edition CL)
2014 Markus K. Korb - Der Struwwelpeter-Code (Der Struwwelpeter-Code, Blitz Verlag)
2013 Vincent Voss - Eine kurze Geschichte über den Tod und den Untod (Diabolos, Luzifer Verlag)
2012 Markus K. Korb - C-M-B (Schock!, Atlantis Verlag)
2011 Michael Knoke - Die Schattenuhr (Die Schattenuhr, Blitz Verlag)
2010 Arthur Gordon Wolf - Die Dunwich-Pforte (Dunwich, Basilisk)
2009 Andreas Gruber - Die scharfe Kante des Geodreiecks (Rose Noir, Voodoo Press)
2008 Markus K. Korb - Der Nachzehrer (Grausame Städte2, Blitz Verlag)
2007 Walter Diociaiuti - Zigeuneraugen (Masters Of Unreality, Eloy Edictions)
 
Anthologie/Storysammlung/Magazin
2017 Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser (Hrsg.) - 12 Monate Angst (Verlag Torsten Low)
2016 Constantin Dupien (Hrsg.) - Heimgesucht (Amrûn Verlag)
2015 Constantin Dupien (Hrsg.) - Mängelexemplare – Haunted (Amrûn Verlag)
2014 Constantin Dupien (Hrsg.) - Mängelexemplare Dystopia (Amrûn Verlag)
2013 Michael Schmidt - Zwielicht 3 (Saphir im Stahl)
2012 Markus K. Korb - Schock! (Atlantis)
2011 Nina Horvath - Die Schattenuhr (Blitz Verlag)
2010 Michael Schmidt - Zwielicht 2 (Eloy Edictions)
2009 Michael Schmidt - Zwielicht 1 (Eloy Edictions)
2008 Sven Kössler& Werner Placho - Creatures (Eloy Edictions)


Storysammlung
2017 Markus K. Korb - Spuk! (Amrûn Verlag)
2016 Tobias Bachmann - Liebesgrüße aus Arkham (Edition CL)
         Markus Kastenholz - Rotjäckchen und der perverse Wolf (Eldur Verlag)


Roman
2017 Torsten Scheib - Götterschlacht (Amrûn Verlag)
2016 Vincent Voss - Frischfleisch (Verlag Torsten Low)
2015 Jörg Kleudgen - Teatro Oscura (Edition CL)
2014 Isa Grimm - Klammroth (Bastei Lübbe)
2013 Jörg Kleudgen - Saburac (Goblin Press)
2012 Kai Meyer - Das zweite Gesicht (Blitz Verlag)
2011 Jörg Kleudgen & Michael Knoke - Totenmaar (Blitz Verlag)
2010 Harald A. Weissen - Begegnung mit Skinner (Sieben Verlag)
2009 Tobias Bachmann - Dagons Erben (Basilisk Verlag)
2008 Andreas Gruber - Das Eulentor (Blitz Verlag)
 
Internationales Literaturwerk
2017 H. P. Lovecraft - Die geliebten Toten (Festa Verlag)
2016 Tim Curran - Skull Moon (Luzifer Verlag)
2015 Clive Barker - Das scharlachrote Evangelium (Festa)
2014 Clive Barker - Fahr zur Hölle, Mister B. (Festa Verlag)
2013 Stephen King - Dr. Sleep (Heyne)
2012 Edward Lee - Innswich Horror (Voodoo Press)
2011 H. P. Lovecraft - Chronik des Cthulhu-Mythos 1 (Festa Verlag)
2010 Jack Ketchum - Die Schwestern (Atlantis)
 
Grafik
2017 Timo Kümmel: Götterschlacht (Amrûn Verlag)
2016 Markus Lawo - Gone Made (Create Space)
2015 Mark Freier - Keine Menschenseele (Amrûn)
2014 Mark Freier - Der Struwwelpeter-Code (Blitz Verlag)
2013 Björn Ian Craig - Zwielicht 3 (Saphir im Stahl)
2012 Björn Ian Craig - Dhormenghruul (Eloy Edictions)
2011 Mark Freier - Innsmouth (Basilisk Verlag)
2010 Mark Freier - Das Haus am Waldrand (Blitz Verlag)
2009 Mark Freier - Necrologio (Blitz Verlag)
2008 Mark Freier - Totenmeer (Basilisk Verlag)
 
Sonderpreis
2017 Torsten Low
2016 Horror-Forum
2015 Team des Marburg-Con – für die langjährige Arbeit für das Fandom
2014 H.R. Giger für sein Lebenswerk
2013 Bernd Rothe für verlegerische Tätigkeiten
2012 Jörg Kleudgen für Goblin Press, Förderung junger Autoren und die Literaturseiten in den Musikmagazinen Gothic & Gothic grimoire
2011 Alisha Bionda für die Förderung junger Autoren und der phantastischen Literatur im Allgemeinen
2010 Frank Festa für verlegerische Tätigkeiten



Hörspiel/Hörbuch
2015 Gruselkabinett 96 + 97: Madame Mandilips Puppen – Regie: Marc Gruppe nach einer Vorlage von Abraham Merritt
2014 Thomas Fröhlich - Sherlock Holmes Phantastik 2 - Das Geheimnis des Illusionisten (Winterzeit)
2013 H. P. Lovecraft & Marc Gruppe - Gruselkabinett 78: Das Ding auf der Schwelle (Titania Medien)
2012 Kai Meyer & Marco Göllner - Loreley (Zaubermond Audio)
2011 Kai Mayer & Marco Göllner - Die Winterprinzessin (Zaubermond Audio)
2010 H.P. Lovecraft & Marc Gruppe - Gruselkabinett 44+45 - Berge des Wahnsinns (Titania Media)
2009 Kai Meyer & Marco Göllner - Die Geisterseher (Zaubermond Audio)

Verlag
2008 Eloy Edictions



Autor
2008 Andreas Gruber




Grafiker
2009 Mark Freier

Montag, 30. August 2010

John Sinclair Classics 4: Das Leichenhaus der Lady L.

Seit Samstag erhältlich ist Folge 4 der John Sinclair Classics.

Das Schloß war alt. Sehr alt. Seine Geschichte barg ein dunkles Geheimnis, das beinahe in Vergessenheit geraten wäre. Erst als nach der Jahrtausendwende das Schloß zu einem Internat für Mädchen aus wohlhabenden Familien umgebaut wurde, sollte sich der alte Fluch wieder erfüllen. Es kam, wie es kommen mußte. Bereits fünf Monate nach der feierlichen Einweihung - geschah der erste Mord!

Das neue Covermotiv ist von Timo Würz. Hier mal ein Vergleich zum alten Motiv.

Donnerstag, 26. August 2010

Die Gewinner des Vincent Preis 2009

  • Bester Roman 2009:

Tobias Bachmann - Dagons Erben (Basilisk) 58,5 Punkte
Uwe Voehl - Der Kuss der Medusa (KBV) 57,5 Punkte
Christoph Hardebusch - Die Werwölfe (Heyne) 43,5 Punkte
Sebastian Fitzek – Splitter (Droemer) 43,0 Punkte
Lars Maria Maly - Der Fluch des dunklen Mondes (Eloy Edictions) 32,5 Punkte



  • Beste Kurzgeschichte 2009:

Andreas Gruber – Die scharfe Kante des Geodreiecks (Rose Noir, Voodoo Press) 63,0 Punkte
Torsten Scheib – Götterdämmerung (Zwielicht 1, Eloy Edictions) 58,5 Punkte
Jakob Schmidt - Eine andere Wildnis (Zwielicht 1, Eloy Edictions) 50,5 Punkte
Nina Horvarth - Zombies für einen Tag (Metamorphosen, Verlag Torsten Low) 36,5 Punkte
J.C. Prüfer - Die Schokolade des Herrn Bost (Metamorphosen, Verlag Torsten Low)
26,5 Punkte



  • Beste Grafik 2009:

Mark Freier - Necrologio (Titelgrafik, Blitz Verlag) 103,0 Punkte
Chris Schlicht - Metamorphosen (Titelgrafik, Verlag Torsten Low) 70,5 Punkte
Crossvalley Smith - Höllische Weihnachten (Titelgrafik, Sieben Verlag) 48,5 Punkte
Gaby Hylla - Dark Ladies 1 (Titelgrafik, Fabylon Verlag) 41,0 Punkte
Susanne Jaja - Zwielicht (Titelgrafik, Eloy Edictions) 38,0 Punkte



  • Beste/r Grafiker/in 2009

Mark Freier 99,5 Punkte
Crossvalley Smith 48,5 Punkte
Chris Schlicht 48,0 Punkte
Timo Kümmel 45,5 Punkte
Lothar Bauer 14,5 Punkte



  • Beste Anthologie/Storysammlung 2009:

Michael Schmidt - Zwielicht 1 (Eloy Edictions) 73,0 Punkte
Markus K. Korb - Die Ernten des Schreckens (Atlantis Verlag) 71,0 Punkte
Jörg Kleudgen – Necrologio (Blitz Verlag) 52,0 Punkte
Nina Horvath & Sabine Eberl & Marco Bianchi – Metamorphosen (Verlag Torsten Low) 29,0 Punkte
Stefan Melneczuk - Geisterstunden vor Halloween (Blitz Verlag) 27,5 Punkte



  • Bestes Hörspiel/-buch 2009:

Kai Meyer&Marco Göllner - Die Geisterseher (Zaubermond Audio) 44,0 Punkte
H.P.Lovecraft - Der Tempel (Titania Medien) 42,5 Punkte
Dorian Hunter – Freaks (Zaubermond Audio) 36,0 Punkte
H.P.Lovecraft - Das Grauen von Dunwich (Wolpertinger Hörbücher) 33,5 Punkte
Ascan von Bargen - Das Bildnis des Dorian Gray (Maritim/Verlagsgruppe Hermann) 19,0 Punkte


Insgesamt haben 56 Personen in der Endrunde abgestimmt, die zusammen 496 Punkte vergaben. Hier die Liste der 2009 erschienenen Bücher.


Im Namen der gesamten Horrorgemeinde gratulieren wir den Preisträgern des Vincent Preis 2009, wünschen nur das Beste und natürlich viele weitere preiswürdige Geschichten, Romane, Grafiken und Hörbücher .

Morbus Dei: Die Ankunft von Bastian Zach und Matthias Bauer

Ein einsames Bergdorf vor 300 Jahren: Von einem Schneesturm überrascht, verschlägt es den Deserteur Johann List in diese abgeschiedene, von Furcht und Aberglaube beherrschte Gegend.

Schnell ist ihm klar, dass mit dem Dorf etwas nicht stimmt, dass ein düsterer Schatten über den Bewohnern liegt – Tiere werden getötet, Menschen verschwinden, vermummte Gestalten lauern in den finsteren Wäldern.

Als Johann sich in die Tochter eines Bauern verliebt beschließt er, mit ihr das Dorf zu verlassen. Doch noch bevor sie verschwinden können, eskaliert die Situation und ein Kampf auf Leben und Tod beginnt …

Das Romandebüt des österreischichen Autorendous ist erschienen im Haymon Verlag.

Hier gehts zur Homepage der Autoren.

Leseprobe 1, Leseprobe 2, Leseprobe 3

Die Liste der 2010 erschienen Werke.

Montag, 23. August 2010

Der wahre Schatz - und andere Fantasien

FantasyGuide.de präsentiert:
Der wahre Schatz - und andere Fantasien

Zwanzig Geschichten zeigen die inhaltliche Bandbreite deutscher Fantastik auf. Ob gruselig oder verstörend, bezaubernd oder surreal. Zwanzig Mal die Kurzgeschichte des Monats, die seit Oktober 2008 die Leser des eZines FantasyGuide bezaubert/erschreckt/visioniert.
Jede Geschichte wird durch eine Grafik illustriert und einen exklusiv für dieses Buch geschriebenen Hintergrundbericht abgerundet.

Das Titelbild stammt von Chris Schlicht
Illustrationen stammen von Lothar Bauer, Björn Ian Craig, Christian Günther,Chris Schlicht und mind.in.a.box.

Donnerstag, 19. August 2010

Schrei der Angst: Feeder, Teil 3: "Organisation N"

Bei Marctropolis erscheint Ende August Teil 3 der Hörspielserie FEEDER, die einen "genialen Mix aus Das Schweigen der Lämmer, Sieben sowie Akte X" (Labelwerbung) darstellt.


Unter Druck gesetzt, führt die Prostituierte Maria den amerikanischen Agent Miguel del Canto und den russischen Oberst Gregori Soboljew zu einem stillgelegten U Bahnsystem, das von der Organisation - N - zu einem bizarren Labyrinth für ihre Zwecke umgebaut wurde.

Del Canto hofft dort eine weitere Spur zu finden, die ihn Doris Debrochet näher bringt. Was er nicht weiß, das sie sich bereits auf den Weg zurück in die Zivilisation befindet. Der Einsatz in den U Bahnschächten endet in einem Desaster. Die Organisation hat einen Irrgarten des Todes gebaut. Guillotinen aus Glas, versteckte Starkstromkabel und andere perfide Tötungsmaschinen dezimieren die Spezialeinheit. Wird Del Canto diese Höllenprobe überstehen?

In den weiten der Tundra wurde Doris Debrochet von einem Clan Nenzen aufgenommen, die sie in Richtung Murmansk bringen. Auch in der Geborgenheit der Gruppe kann Doris nicht das Gefühl loswerden, das der Feeder sie beobachtet.

Eine Hörprobe gibt es hier.

Hier der Trailer zur Serie.

Mittwoch, 18. August 2010

Dunkle Seiten 2

Nach dem Erfolg des ersten Bandes aus der Autorenreihe Dunkle Seiten (wurde inzwischen über 1000 Mal verkauft) ist im Twilight-Line Verlag nun zeitnah Band 2 erschienen.

Machen Sie sich bereit, um auf die Seite der Dunkelheit zu gelangen und in Welten voller Wahnsinn, Angst, Schrecken, Terror und Horror einzutauchen. Werden Sie ein Teil dieser Welt voller Grauen und Tod. Erleben Sie ein Gänsehaut-Feeling der besonderen Art, denn die Geschichten, die wir Ihnen präsentieren, aus den Federn von Autoren des Grauens, werden Sie fesseln und schockieren!
Der Tod wartet auf all jene, welche unvorbereitet mit den Mächten der Finsternis und des Wahnsinns spielen…


Dienstag, 17. August 2010

John Sinclair Hörspiel 58: Asmodinas Todeslabyrinth

Im August erscheint bei Lübbe Audio Folge 58 der John Sinclair Hörspielserie mit dem Titel ASMODINAS TODESLABYRINTH. Hiermit endet der Zweiteiler, der mit Folge 57 - IM JENSEITS VERURTEILT - begonnen hat.

Ebenfalls 2010 erschienen:
55 FENRIS, DER GÖTTERWOLF
56 EINE SCHAURIGE WARNUNG

Montag, 16. August 2010

Mara Volkers - Die schwarze Königin

Rot - die Farbe des Bluts. Seit dem ersten Moment ist Daniela fasziniert von den Gemälden des Wiener Künstlers Urban, der nur einen einzigen Farbton verwendet. Und was hat es mit dem verführerischen Model Monique auf sich? Ihrem erotischen Einfluss kann sich niemand entziehen, auch Daniela nicht. Als eine unheimliche Mordserie die Stadt erschüttert, deuten die Hinweise auf den Kreis des Künstlers. Die Suche nach der Wahrheit führt Daniela nicht nur zu mächtigen Geheimzirkeln und in eine Welt voller dunkler Obsessionen, sondern auch in die erotischen Abgründe ihrer eigenen Seele. Denn wahre Gier ist ebenso gefährlich wie unersättlich ...

Eine Leseprobe gibts hier.

Piper Verlag

Hier geht es zur Gesamtliste Horror 2010

Der Vincent Preis 2009 ist entschieden

Doch bis zur Verkündung der Ergebnisse dauert es noch ein paar Tage. Am 28.8 werden diese im Rahmen des Mittelhessentreffen in Marburg veröffentlicht und die ersten Urkunden persönlich überreicht.

Zur Erinnerung die Nominierungsliste.

Samstag, 14. August 2010

Interview mit Timo Kümmel

Vincent-Preis: Lieber Timo. Zuerst herzlichsten Glückwunsch für die Nominierung zum Vincent-Preis 2009 als Bester Grafiker.

Timo Kümmel: Vielen lieben Dank. Allein die Nominierung ist schon sehr schmeichelhaft für mich!

VP: Viele Phantastik-Fans kennen deine Bilder z.B. aus DAS ARKHAM-SANATORIUM oder von den Titeln vieler weiterer Atlantis-Veröffentlichungen. Doch wer steckt dahinter? Würdest du dich kurz vorstellen?

TK: Weiha, die berüchtigte Frage …

Dorian Hunter 11

Bei Zaubermond-Audio ist bereits Folge 11 der Dorian Hunter-Hörspielserie mit dem Titel "Schwestern der Gnade" erschienen.

Die Serie nach den Dämonenkiller-Romanen von Ernst Vlcek und Neal Davenport (u.a.) unter der Produktion von Marco Göllner erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebheit bei den Horror-Fans.

Folge 6 "Freaks" war für den Vincent Preis 2009 nominiert.

Das Cover stammt - wie immer - aus der virtuellen Feder von Mark Freier.

Neuigkeiten von Pandoras Play

Dieser Tage erschien bei PANDORA'S PLAY die erste Folge der neuen Serie TERRA MORTIS mit dem Titel "Stadien des Verfalls".

"Die Welt der Lebenden war vergangen und die Herrschaft der Toten hatte begonnen. Der Lange Winter zog auf und tötete die wenigen Millionen die den Untergang der Zivilisation überlebt hatten.
Doch nicht alle.
Dies ist nicht die Geschichte vom Ende der Welt. Es ist die Geschichte eines Neubeginns."

Neunzehn Jahre nach dem Untergang führt Jan Hendris (18) ein ruhiges Leben zusammen mit einer Handvoll anderer Überlebender in einem isolierten Dorf im Harz. Neunzehn Jahre lang hat keiner der Dorfbewohner einen der wandelnden Toten zu Gesicht bekommen und die Angehörigen der jüngeren Generation kommen ins Zweifeln, ob es diese Kreaturen überhaupt gibt - und ob sie wirklich die letzten noch lebenden Menschen auf der Erde sind.
Dann taucht ein Fremder auf; er ist Mitglied einer Suchmannschaft die ausgesandt wurde, weitere Überlebende zu finden. Ihre Heimat ist die Insel Helgoland, wo Tausende von Menschen den Untergang der Welt überstanden haben - und sich nun daran machen, die Erde aus den Händen der Toten zurück zu erkämpfen und die Zivilisation wieder aufzubauen.
Es beginnt ein langer Treck quer durch Deutschland in Ruinen; ein Überlebenskampf in einer Welt der Untoten...


Mittwoch, 11. August 2010

Jack Slaughter - Folge 11

Hier kommen Neuigkeiten aus dem Hause LPL records.



Details & MP3 online: Jack Slaughter - Folge 11
Es gab ja schon die ein oder andere Vermutung, wer der smarte Herr auf dem Cover der Folge 11 sein soll. Doom? - Nein. Frogi? - Nein. Tony? - Na ja. Nein. Es ist Mr. Happy! Mr. Happy? - Alle Infos zur neuen Folge und eine slaughtersche Hörprobe finden Sie jetzt in Happyland. - Nein. Im Jack Slaughter-Bereich auf LPL records und Folgenreich. Übrigens: Die elfte Folge von Jack Slaughter mit dem Hammer-Titel "Im Haus des Todes" erscheint schon am 27.08.2010. Am besten gleich vorbestellen!

Ein Freizeitpark öffnet in Jacksonville seine kitschigen Tore. Mr. Happy will mit Happyland Freude schenken und Glück verbreiten. Doch ein heimtückischer Fluch verändert ihn. Er hat urplötzlich wahnsinnigen Hunger auf wahrlich herzhafte Speisen. Als immer mehr Menschen verschwinden, wird Jack Slaughter zu Hilfe gerufen. Der Albtraum aller Monster soll den kauzigen Kannibalen finden und zur Strecke bringen. Oder kann Jack den Menschenfresser etwa retten?

Sie finden hier die kompletten Infos zur
Folge sowie eine äußerst spaßige Hörprobe:
http://www.LPL.de/cms/jack-slaughter/155

Die gesammelte Liste Horror 2010 .

Montag, 9. August 2010

Interview mit Uwe Voehl




















Vincent Preis: Hallo Uwe, der Horrorgemeinde solltest du kein Unbekannter sein. Trotzdem, stell dich doch mal kurz vor. Wer steckt hinter dem Namen Uwe Voehl?


Uwe Voehl: Ich habe mein ganzes Leben fast ausschließlich Horrorromane und Horrorstorys geschrieben. Als ich letztes Jahr einen runden Geburtstag feierte, wurde mir bewusst, dass ich mir davon nur nichts kaufen konnte. Also dachte ich, schreibst du einfach mal Krimis, um reich und berühmt zu werden. So richtig geklappt hat das noch nicht, aber immerhin bin ich plötzlich stadtbekannt. Der Postbote, der Metzger, alle wollen sich mit mir plötzlich über Krimis unterhalten. Ich komme mir vor, als wäre ich seit dreißig Jahren zum ersten Mal wieder aus einem Kellerloch gekrabbelt. Erst gestern hatten wir hier in Bad Salzuflen eine wunderschöne After Dark-Krimilesung im Grünen. Es waren über hundert Zuschauer da. Die Vorstellung war ausverkauft. Das passiert mir mit meinen Horror-Storys so schnell nicht. Mal schauen, wie lange das andauert und was daraus noch wird.

Montag, 2. August 2010

Nina Horvath - Zombies für einen Tag

Nini Horvaths Geschichte "Zombies für einen Tag" wurde für den Vincent Preis 2009 nominiert. Exklusiv stellt sie uns ihre Story abläßlich der Nominierung zur Verfügung:

Liora spürte ihre eigene Unfähigkeit, zu erklären, was genau sie taten - und vor allem warum. Es war einfach unmöglich, das erhebende Gefühl auszudrücken, wenn sie mit falschem Blut beschmiert und mit Gumminarben beklebt in der wogenden Menge steht und sich dem Chor kehliger Schreie anschließt, die sich brechen und einem Stöhnen abebben, um sich dann wieder von Neuem zu erheben. Wie alle Stimmen zu einer Stimme werden und alle Bewegungen zu einer Bewegung. Wenn sie im Strom der Leiber der Untoten gegen den Strom, den die normalen Menschen vorgeben, schwimmt. Die anderen starren sie an, erstaunt, belustigt, angeekelt - aber dennoch genießt sie es, derartig im Mittelpunkt zu stehen, überhaupt wahrgenommen, ja, sogar ein wenig gefürchtet zu werden. Sie sind Tänzer auf der Bühne des Grotesken und entrückte Prediger der Blasphemie.
Sie sind Zombies - Zombies für einen Tag ...

Hier geht es zur Leseprobe.

1. Mittelhessen-Treff Phantastik für Fans und Kreative

Der Marburger Verein für Phantastik (MVP) hat als kleine Entschädigung für den in diesem Jahr entfallenen Marburg-Con kurzfristig für den 28. August 2010 ein lockeres Szene-Treffen in gemütlicher Atmosphäre organisiert. Am Abend erfolgt in diesem Rahmen die Verleihung des Vincent Preis 2009, des Horror-Awards für die besten Werke des Genre Horror und Unheimliche Phantastik mit deutschsprachiger Originalausgabe. Es ist darüber hinaus kein besonderes Programm oder eine Verkaufsbörse vorgesehen, gegen Spontanlesungen u. ä. und „Rucksackverkäufe“ wird allerdings niemand etwas einzuwenden haben. Der MVP möchte mit dieser Veranstaltung die Gelegenheit geben, in diesem Jahr trotz des entfallenen Marburg-Cons die vielgerühmte „familiäre Marburger Atmosphäre“ zu erleben, sich wieder- und neu zu sehen, im direkten Gespräch auszutauschen, kreative Pläne und Ideen zu entwickeln, einfach Spaß mit Gleichgesinnten zu haben etc. Daher sind neben allen Phantastikfans, -kreativen und –interessierten insbesondere jene eingeladen, die diese Atmosphäre zu schätzen wissen.

Horror Storysammlungen 2018

Die Liste der Storysammlungen 2018 des Genres Horror und unheimliche Phantastik:   A.M. Arimont - Insanus ( Independently published ) ...