Freitag, 30. Juli 2010

Lese- und Hörproben zu Nominierungen 2009

Auf Anregung aus dem Horror-Forum hier einige Leseproben zu den Nominees 2009:


Hörproben gibts hier:

Mittwoch, 28. Juli 2010

Hörspielreihe VIDEOSPIELHELDEN bei Hearoic

Das Hörspiellabel Hearoic ist mit der neuen Reihe VIDEOSPIELHELDEN am Start. Die ersten sechs Folgen basieren auf den Spielfilmumsetzungen von Uwe Boll und warten mit bekannten Synchronsprechern aus den gleichnamigen Filmen auf.

Das Label verspricht: "Dabei handelt es sich um komplett neu geschriebene Fortsetzungen oder Neuinterpretationen der gleichnamigen Filme, mit den original Synchronstimmen aus den Filmen in den Hauptrollen."

Darunter auch die Horror-Hörspiele
  • Alone in the Dark
  • Bloodrayne - Das Blut Kagans

Montag, 26. Juli 2010

Geister-Schocker Jubiläum: Folge 10 "Der magische Schrumpfkopf"

Ab dem 06.08. ist die Jubiläumsfolge 10 der Geister-Schocker aus dem Hause Romantruhe-Audio erhältlich: DER MAGISCHE SCHRUMPFKOPF von Earl Warren.
Aus diesem Anlass erscheint die Folge 10 als limitierte Erstauflage im Schuber mit zwei Aufklebern und einem Mini-Poster!

Inhalt:
"Frederik Lord, ein Industrieller mit besonderer Vorliebe für exklusive Antiquitäten, ist auf der Suche nach einem ausgefallenen Sammlerstück. In einem kleinen, heruntergekommenen Laden stößt er auf einen magischen Schrumpfkopf, dem nachgesagt wird, dass er seinem Besitzer drei Wünsche erfüllt. Lord glaubt nicht daran und erwirbt den Schädel. Erst als er - nur zum Spaß - einen Wunsch äußert, merkt er, dass mehr hinter der Sache steckt, als angenommen. Doch da ist es bereits zu spät und er kann die Mächte, die er heraufbeschworen hat, nicht mehr stoppen. Ein Strudel teuflischer Ereignisse bricht über ihn herein und droht sein Leben zu zerstören."

Mittwoch, 14. Juli 2010

Interview mit Torsten Scheib


Vincent-Preis: Lieber Torsten, nachdem deine Kurzgeschichte GUTE ANSÄTZE für dem Vincent Preis 2008 nominiert war, ist dieses Jahr GÖTTERDÄMMERUNG aus ZWIELICHT 1 nominiert. Herzlichen Glückwunsch dazu.
Viele Horror-Fans kennen deine Geschichten, doch wer ist der Mensch Torsten Scheib? Würdest du dich bitte kurz selbst vorstellen.

Torsten Scheib: Bevor ich loslege, möchte ich mich an dieser Stelle von ganzem Herzen bedanken. Zum einen bei den Machern des Vincent, die einem leider hierzulande noch immer sehr stiefmütterlich behandeltem Genre eine Plattform ermöglicht und dazu Unmengen an Zeit und oftmals sicherlich auch frustrierender Arbeit investiert hat. Ich verneige mein Haupt vor euch! Zum anderen ein aufrichtiges Dankeschön an all jene, welche meine KG gelesen, bewertet und/oder nominiert haben. Ich war ziemlich Baff, als ich meinen Namen unter den letzten Fünf wiederfand! Eine bessere Motivation kann es gar nicht geben. Ferner ist die Nominierung für mich zudem eine Bestätigung, dass ich mit meiner Art zu schreiben offenbar „angekommen bin.“ Und das freut mich mindestens genau so wie die Nominierung. Ich hoffe, den/die LeserIn weiterhin auf diesem Niveau unterhalten zu können und verspreche, stets das Maximum aus mir herauszukitzeln.

Montag, 12. Juli 2010

Neu bei Folgenreich: Gabriel Burns 35

Dieser Tage erscheint Folge 35 von Volker Sassenbergs Mystery-Serie GABRIEL BURNS mit dem Titel "DAS HAUS DER SEELE" bei Folgenreich.

Ebenfalls 2010 erschienen: Teil 34 "ICH WEISS, WAS ANGST IST"

Zur Serie: "Erzählt wird die faszinierende und epische Geschichte eines wahrhaft aussergewöhnlichen Detektivs. Seine Erforschung paranormaler Phänomene und der Kampf gegen übernatürliche Mächte des Bösen führt den Hörer in bisher unbekannte Welten und eröffnet unfassbare Horizonte. Es ist der Trip und nicht die Ankunft!"
(www.folgenreich.de)

Allen Gabriel Burns- und Hörspielfans sei auch die GB-Fanseite EXPERIMENT STILLE empfohlen.

Donnerstag, 8. Juli 2010

Interview mit Marco Göllner

Vincent-Preis: Hallo Hr. Göllner. Zunächst natürlich herzlichen Glückwunsch zur Nominierung zum Vincent Preis 2009 in der Kategorie Bestes Hörspiel/-buch.

Marco Göllner: Vielen Dank, ich freue mich darüber sehr.

VP: Hörspielmacher agieren naturgemäß im Unsichtbaren. Wer verbirgt sich denn hinter dem Namen Marco Göllner?

MG: Tja... ich. Mit all meinen Facetten. Doch für die ausführliche Beschreibung dieser, ist der Platz ein zu geringer...

Dienstag, 6. Juli 2010

Innovative Fiction "Der Fluch: Schatten über Port Hardy"

Das neue Hörspiellabel Innovative Fiction präsentiert "Der Fluch, Teil 1: Schatten über Port Hardy".

Innovative Fiction erhielt bereits den Ohrkanus 2010 als Bestes Newcomerlabel.




Die Liste aller Neuerscheinungen 2010 findet sich hier.

Neuerscheinungen im Zaubermond-Verlag

Die Juni-Neuerscheinungen im Zaubermond-Verlag aus dem Bereich Horror und Düstere Phantastik

Coco Zamis 22 »Die Geliebte aus dem Totenreich«
Dorian Hunter - Neu 26 »Krieg der Sieben«
Dan Shocker's Macabros 6 »Xantilon - Totenzug der Weißen Priester«
Prof. Zamorra 34 »Crestfallen Point«
Tony Ballard 23 »Die Tochter des Schädeljägers«


Freitag, 2. Juli 2010

Interview mit Jörg Kleudgen

Vincent-Preis: Lieber Jörg. Zunächst herzlichen Glückwunsch zur Nominierung zum Vincent-Preis 2009, nicht nur für die Anthologie NECROLOGIO sondern irgendwie auch für deren Cover, auf dem du selbst – nach freierscher Bearbeitung - abgebildet bist.
Jörg Kleudgen: Vielen Dank! Ich hoffe, wir haben Chancen, damit einen Platz zu machen.
VP: Viele werden dich als Autor kennen, doch du bist in vielen Disziplinen unterwegs. Würdest du dich und deine Aktivitäten bitte für unsere Leser selbst beschreiben?
JK: Gerne. Ich habe mich für die Phantastik anfangs als Rollenspieler interessiert, wobei schon recht bald aus eigenen Rollenspielabenteuern, die so eine Art „Einwegartikel“ sind, kurze Geschichten wurden. Diese habe ich selber illustriert, meist mit Bleistift- oder Tuschezeichnungen. Mitte der Achtziger Jahre habe ich mich für die Herausgabe von Rollenspielmagazinen interessiert, und als ich die Musik als Betätigungsfeld entdeckte, lag es nahe, stattdessen ein Musikmagazin ins Leben zu rufen. Beinah gleichzeitig wurden das GOTHIC Musikmagazin und die Band THE HOUSE OF USHER ins Leben gerufen (1990/91). Ich habe mich nie auf eine bestimmte Disziplin festgelegt, sondern mich immer für alle künstlerischen Aspekte interessiert. Die CDs meiner Band enthalten daher fast immer eine Kurzgeschichte, die einen Handlungsrahmen zeichnet, und die ersten Alben habe ich auch noch ganz alleine gestaltet.