Donnerstag, 7. Mai 2015

Norbert Löffler: Die perfekte Frau

Jacob, der mit über 40 Jahren noch im Hause seiner dominanten Mutter Amalia lebt und der bislang keine Erfahrungen mit Frauen gesammelt hat, schmiedet mit seiner Mutter einen perfiden Plan, um die perfekte Frau für ihn zu finden. Formbar muss sie sein, am besten im Übergang einer Jugendlichen zur Frau, die Phase, in der er und seine Mutter sie zurechtbiegen können wie es ihnen passt. Doch diese „Frauen“ kommen nicht freiwillig in ihr Haus, sie werden ausgewählt, beobachtet und brutal entführt – in den eigens hierfür umgebauten Keller der beiden. Passt eine von ihnen nicht in ihr Beuteschema und entpuppt sich als Fehlgriff, wird sie „entsorgt“ – mit bestialischen und blutigen Methoden. Bis eines Tages Chiara kommt und den Spieß einfach umdreht … 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der Vincent Preis sucht Mitarbeiter

Wer dem Genre Horror und unheimliche Phantastik zugeneigt ist und den Vincent Preis tatkräftig unterstützen möchte, melde sich einfach bei V...