Dienstag, 17. Dezember 2013

W.A. Hary: Mark Tate 131-132: Finale im Geisterhaus

131: Finale im Geisterhaus
- von W. A. Hary: „Die Rechnung wird mit Seelen bezahlt!“

Die Schauergestalt nahte in der Dunkelheit. Das grässliche Gesicht berührte Roy of Hillock.
Im nächsten Augenblick sank die Gestalt vor ihm in sich zusammen und krachte deutlich hörbar auf den Fußboden.
Das Blut war regelrecht in den Adern des Mannes gefroren. Er stand nach wie vor stocksteif da, zu keiner Regung fähig.
Bis sich ein grauenhafter Schrei seiner Kehle entrang, so grauenhaft, als wollte er die Dimensionen überwinden und so nicht nur den Krampf lösen…

132: Dämonen in London
- von W. A. Hary: „Die Offenbarung – und ihre grausigen Folgen!“

Seine Hände zitterten deutlich. Vergeblich versuchte er, sich zur Ruhe zu zwingen. Ein Blick auf die Uhr.
Nur noch zwei Minuten bis zur Sendung.
Er spürte unwillkürlich Stiche in der Herzgegend.
Erschrocken hielt er den Atem an. Machte ihm die steigende Nervosität den Garaus?
Nein, er war kerngesund, und die Aufregung, die ihm bevorstand, durch ihre gezielte Offenbarung, würde er auch noch überleben. Wenn nicht, würde er bestimmt nicht an Herzschlag sterben! Und außerdem: Gab es nicht sogar Schlimmeres als der Tod?

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Horror Storysammlungen 2018

Die Liste der Storysammlungen 2018 des Genres Horror und unheimliche Phantastik:   A.M. Arimont - Insanus ( Independently published ) ...