Sonntag, 22. Dezember 2013

Michael Knoke: Der kataleptische Traum

In einem dunklen, schier endlos scheinenden Wald lebt in fast vollkommener Abgeschiedenheit die Familie Duval, die sich seit Generationen dem Studium der Schwarzen Magie verschrieben hat. Nur vom obersten Zimmer im Turm ihres Hauses erblickt man das Tageslicht. Eines Tages erkrankt die Tochter Sophie Duval und verfällt in einen Zustand der Katalepsie. Ihr Bruder, zu dem sie eine inzestuöse Beziehung pflegt, erblickt unter dem Einfluss eines bewusstseinserweiternden Pilzsuds in ihren Träumen das furchtbare Schicksal, das der Familie droht. Allmählich offenbart sich ihm die ganze Wahrheit seiner Existenz.

Dieser lange angekündigte und doch immer wieder verschobene Band der GOBLIN PRESS ist das letzte, noch vollendete Werk des 2010 verstorbenen Autors Michael Knoke.
Wie alle Titel der neuen GOBLIN PRESS wurde das Buch in Manufaktur hergestellt und kann zum Preis von 12,00 € zzgl. 2,40 € Versand unter joerg(at)the-house-of-usher.de bezogen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...