Donnerstag, 19. Dezember 2013

Andreas Kimmelmann: Kurz bevor dem Morgen graut

Ein Mädchenhändler wartet mit seinem neuesten Opfer in einem einsamen Haus auf seinen Auftraggeber. Doch der Besuch, den er in dieser Nacht erhält, ist ein anderer.
Eine alte Frau hält die Ängste eines kleinen Waisenjungen, dem sie für eine Nacht Unterschlupf gewährt, für Hirngespinste. Aber Hirngespinste können lebendig werden.
Ein ermordeter Rechtsanwalt kehrt von den Toten zurück, um Rache zu üben. Zu spät erkennt er, dass er ein zweites Mal zum Opfer werden soll.
In diesen und weiteren unheimlichen und an Bösartigkeit kaum zu übertreffenden Geschichten entführt Sie Andreas Kimmelmann in eine Welt jenseits Ihrer Vorstellung. 
Sind Sie mutig genug, diesen Weg mitzugehen?

"Kurz bevor dem Morgen graut" bei Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Horror International 2020

Hier die beginnende Liste Horror International 2020 (für alle Übersetzungen mit Erstveröffentlichung 2020) 1. Jonathan Janz - Das Spukhaus...