Montag, 3. Juni 2013

Gruselkabinett 77: Robert E. Howard – Das Feuer von Asshurbanipal

Steve Clarney, ein unerschrockener amerikanischer Schatzjäger, durchforstet mit seinem Weggefährten Yar Ali im Jahr 1928 die Weiten der arabischen Halbinsel, um endlich eines sagenumwobenen Edelsteins habhaft zu werden, der als „Das Feuer von Asshurbanipal“ bekannt ist. Doch wo befindet sich die auch im Necronomicon des Arabers Abdul Alhazred erwähnte vergessene Stadt, die manche die „Stadt der Teufel“ nennen und in der der größte Rubin der Welt angeblich zu finden sein soll...?

Links:
http://www.titania-medien.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...