Donnerstag, 13. Juni 2013

Christian S. Schneeweiß: Zeitgeist

...ZEITGEIST Alptraum-Phantasie...

Ein Mann schreibt sich in seiner Zelle die Geschichte von der Seele, die ihn dort hinein gebracht hat. 

Belletristik, die Angst macht. Furchteinflößend, rätselhaft und alles andere als trivial.

Er braucht nicht viel Platz und Zeit dafür. 53546 Wörter reichen ihm.

„Nur?“, möchte man fragen. 
Und er hätte geantwortet: „Genau gelesen sind das mehr als genug. Wahre Teufel stecken immer in Details.“

LESEEMPFEHLUNG: Bei Nacht, allein mit seinen Gedanken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...