Dienstag, 25. Juni 2013

Andreas Laufhütte: Erinnerungen

Erinnern Sie sich manchmal gerne an Ihre Kindheit zurück?An diese schönen Momente der Unbeschwertheit?Echte Freunde und wahre Abenteuer.Doch was passiert, wenn die Schrecken der Vergangenheit zurück kehren? Die Ängste und der Horror?Wieder einmal entführt der Laboer Autor, Andreas Laufhütte, die Leser in dietiefsten Abgründe seiner Fantasie. Sechs Geschichten aus der Sicht junger Menschen zeigen die Schönheit und den Horror der Jugend. Überall findet man das Grauen.Warum wird der ominöse Nachbarssohn durch einen hohen Zaun abgeschirmt?Wer ist verantwortlich für die Leiche in einem schillernden See inmitten einesWaldes? Vier Freunde wollen es herausfinden.Seltsame Wesen zur Zeit der Sklaverei suchen die kleine Mary heim.Der junge Georg lauscht des nachts dem Gesang der Toten. Doch dann wird es stillauf dem alten Friedhof, und Georg macht sich auf die Suche nach dem Grund.Drei Freunde lassen sich auf eine Mutprobe ein. Sie sollen ein Maisfeld durchqueren, aus dem noch nie jemand lebend zurückgekehrt ist.Überall versteckt sich das Unnatürliche. Man muss nur ganz tief in seinerVergangenheit forschen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Horror International 2020

Hier die beginnende Liste Horror International 2020 (für alle Übersetzungen mit Erstveröffentlichung 2020) 1. Jonathan Janz - Das Spukhaus...