Dienstag, 9. Oktober 2012

Quarber Merkur 113

Jüngst ist im Lindenstruth Verlag die 113. Ausgabe des Quarber Merkur erschienen. Wie schon in anderen Ausgaben finden sich auch in dieser wieder Artikel und Rezensionen zu den verschiedensten Sparten der Phantastik.

Autor: Anthologie (Hrsg. Franz Rottensteiner)
Verlag: Lindenstruth Verlag
Umfang: 296 Seiten
ISBN: 9783934273924
Preis: 16,00 Euro

Zum Inhalt:

Jennifer Lang: Erzählstrukturen und Motive der fantastischen und Science-Fiction-Literatur in Oswald Levetts Zeitreiseroman “Verirrt in den Zeiten”

Martin Alexander Sieber: Traum ohne Träumer. Depersonalisation als unheimliches 
Phänomen

Andreas Gößling: Versuch über die Verzauberung

Erik Simon: Die Rezeption der ausländischen Science Fiction und des deutschen Erbes in der DDR

Michael K. Iwoleit: Transformationen und magische Gegenwelten. Einige Anmerkungen zu den Erzählungen von Lucius Shepard

Richard-Philipp Fahrbach: H. P. Lovecraft: Leben, Werk, Mythos - "I Am Providence"

Hans Langsteiner: Die Versöhnungsfabrik. Anmerkungen zu zwei neueren Philip K. Dick Verfilmungen

Boris Strugatzki: Der Morgen eines Protagonisten

Martin Hartwig: Interview mit Boris Strugatzki

Michael K. Hageböck: Mittelerdes mediävistische Morphologie. Zwei Interviews

Christian Hoffmann, Michael Koseler, Franz Rottensteiner, Malte S. Sembten, Simon Spiegel, Holger Wacker: Der Seziertisch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Michael Perkampus

Wir begrüßen Michael Perkampus als neuer Mitstreiter beim Vincent Preis. Er ist der Betreiber der Seite Phantastikon und ein Kenner des Gen...