Montag, 15. Oktober 2012

Gruselkabinett 69: William Hope Hodgson – Stimme in der Nacht

Auf hoher See im Nordpazifik, 1850: Es ist eine dunkle, sternlose Nacht. Ein Segelschiff liegt wegen der anhaltenden Flaute vor Anker. Plötzlich zieht aus heiterem Himmel Dunst auf und hüllt das Schiff immer mehr ein. Im Sichtschutz von Nacht und Nebel nähert sich daraufhin vorsichtig ein Ruderboot, dessen Insasse sich mit verzweifelter Stimme an die Besatzung des Seglers wendet...


Links:
"Stimme in der Nacht" bei Titania Medien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Nominierungsrunde des Vincent Preis 2020/2021

Der Aufruf zum Vincent Preis 2020/2021 hat leider nicht genügend Feedback gebracht und so hat sich der bisherige Organisator zurück gezogen....