Freitag, 26. Oktober 2012

Edgar Allan Poe: Horrorgeschichten

Im August ist im Insel Verlag eine Sammlung mit 11 unheimlichen Geschichten von Edgar Allan Poe in der Übersetzung von Hans Wollschläger und Arno Schmidt erschienen. Die meisten Geschichten sind zwar schon oft erschienen, aber diese neue Zusammenstellung bietet einen guten Einstieg in Poes Schaffen


"Edgar Allan Poe traf mit seinen schaurigen und unheimlichen Erzählungen, den gruseligen und albtraumhaften Geschichten schon immer den Nerv des lesenden Publikums. Wie kein zweiter verstand es Poe, die tiefsten Ängste in seinen Geschichten lebendig werden zu lassen. Dieser Band versammelt Der Fall des Hauses Ascher, Das vorzeitige Begräbnis, Das verräterische Herz, Ligeia und andere Geschichten, die Poe zum Urvater und einem der meistgelesenen und beliebtesten Autoren der Schauer- und phantastischen Literatur machten – in der grandiosen Übersetzung von Arno Schmidt und Hans Wollschläger." (Quelle: Suhrkamp/Insel)


Inhalt:
Der Fall des Hauses Ascher
Das verräterische Herz
Ligeia
Die Maske des roten Todes
Manuskriptfund in einer Flasche
Berenice
Grube und Pendel
Das Gebinde Amontillado
Der schwarze Kater
Das vorzeitige Begräbnis
Das ovale Porträt

Poes "Horrorgeschichten" bei Suhrkamp/Insel
Leseprobe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Michael Perkampus

Wir begrüßen Michael Perkampus als neuer Mitstreiter beim Vincent Preis. Er ist der Betreiber der Seite Phantastikon und ein Kenner des Gen...