Donnerstag, 21. März 2013

Joe R. Lansdale: Die Straße der Toten

Reverend Jebidiah Mercer weiß die Bibel ebenso gut zu handhaben wie seine Revolver. Von seinem schlechten Gewissen verfolgt hetzt er durch den Wilden Westen und legt sich mit allem an, was sich ihm in den Weg stellt: indianischen Zombies, hungrigen Ghulen, Gespenstern, Werwölfen und anderen grässlichen Geschöpfen. Und doch ist er stets nur auf der Suche nach innerem Frieden ...
Zum ersten Mal auf Deutsch: sämtliche Abenteuer des Jebidiah Mercer, bestehend aus dem Roman Dead in the West und vier längeren Erzählungen, wie sie nur aus der Feder von Joe R. Lansdale fließen konnten. Meisterwerke des »Weird Western« − fesselnd, unheimlich und garantiert nicht bleifrei!

Die Geschichten
Der Reverend reitet und reitet und reitet ... (Vorwort)
Dead in the West
Straße der Toten
Das Gentleman's Hote
Der schleichende Himmel
Tief unter der Erde

"Die Straße der Toten" im Golkonda Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...