Freitag, 30. November 2012

Der Besudler auf der Schwelle

Hazel Greene ist nicht nur eine Nymphomanin, sie steht zudem auf die irrsinnigsten Fetische, die man sich nur vorstellen kann. Das verkompliziert ihr Leben schon mehr als genug. Doch als sie die attraktive (und hochschwangere) Lehrerin Sonia Heald auf einem Ausflug in die einsamen Wälder New Englands begleitet, wird sie in einen Strudel aus lüsternem Wahnsinn und sexueller Abartigkeit gerissen.
Warum brachte sich der Vorbesitzer der Waldhütte um? Was hat es mit den Andeutungen über den »leuchtenden Trapezoeder« auf sich? Ist para-dimensionaler Sex möglich? Hazel hat nie an Geister und Dämonen geglaubt – und schon gar nicht, dass sie es mal mit ihnen treiben wird …


Das Buch erscheint in einer einmaligen Auflage von 999 Stück, ohne ISBN und gelangt nicht den regulären Buchhandel, sonder ist nur über den Verlag beziehbar.

"Der Besudler auf der Schwelle" im Festa Verlag
Leseprobe zu "Der Besudler auf der Schwelle" 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Die Nominierungsrunde des Vincent Preis 2020/2021

Der Aufruf zum Vincent Preis 2020/2021 hat leider nicht genügend Feedback gebracht und so hat sich der bisherige Organisator zurück gezogen....