Mittwoch, 27. Februar 2013

Karin Büchel, Stefan Lehner, Mairon Nröd: Die Eisenhand

Der Rechtsanwalt Harry Ufer erfährt durch einen Zufall, dass ihm heimlich ohne sein Wissen eine künstliche Hand transplantiert wurde, eine Eisenhand.
Aber wie ist so etwas möglich?
Und warum ausgerechnet er?
Ein Arzt aus Tonga scheint in die Sache verwickelt, aber steht er wirklich auf Harrys Seite oder spielt er ein doppeltes Spiel?
Und was ist mit Julia, seiner Frau? Was weiß sie?
Noch ehe Harry alle diese Fragen klären kann, überstürzen sich die Ereignisse und eine mysteriöse Organisation, die über Leichen geht, trachtet ihm nach dem Leben. Wem kann Harry vertrauen und welche geheimnisvollen Kräfte stecken in seiner Eisenhand?
Der packende Mystery-Horror-Thriller aus der Feder von drei Autoren wird Sie nicht mehr loslassen!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fehlende Werke!

Da erfahrungsgemäß die meisten Stimmen für den  Vincent Preis 2019  ab Januar eintrudeln, sollten fehlende Werke zügig gemeldet werden.