Mittwoch, 8. September 2010

Dankesrede von Marco Göllner zum Vincent Preis 2009

"Erfolg hat ja meist viele Väter, und auch bei "Die Geisterseher" ist das nicht anders.
Kai Meyer hat ein tolles Buch geschrieben, Mark Freyer ein prägnantes Cover entworfen (Gratulation, denn er hat ja hiermit eigentlich zweimal gewonnen), Sebastian Hopf ein perfektes Layout gezaubert, alle Sprecherinnen und Sprecher einen wundervollen Job gemacht, alle mit großem Spaß am Spiel, cantarelos hat einen einprägsamen Score entworfen und Dennis Ehrhardt hatte den Mut dieses große Projekt (für ein relativ kleines Label) durchzuziehen und alle vorangenannten zusammengebracht.
Insofern ist es ganz gewiss im Sinne aller Genannten, wenn ich schreibe, dass uns dieser Preis sehr freut und wir uns recht herzlich bedanken für die Anerkennung!

Marco Göllner
im September 2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schauerliste September 2021

  An dieser Stelle stellen wir seit  April 2019  regelmäßig beachtenswerte Werke des Genres Horror und unheimliche Phantastik präsentieren. ...