Mittwoch, 22. September 2010

Casus Belli

Krieg ist die Hölle …

Der Erste und Zweite Weltkrieg – globale Konflikte, deren verheerende Folgen bis heute spürbar sind. Doch brachte deren Beendigung tatsächlich den Frieden? Gebar der nicht enden wollende Strom aus Blut, Qualen und Tod womöglich ein noch schlimmeres Gräuel? Und was ist mit den schattengleichen Phantasmagorien, welche ihre angestammten Positionen verlassen und sich lautlos an all jene heranschleichen, die Freiheit und Vaterland verteidigen?

Fünfundzwanzig Autoren stellten sich dem Unausgesprochenen. Was sie fanden, lässt keinen unberührt.

CASUS BELLI

Mit Beiträgen von Christian Weis, Stefan Pinternagel, Karla Weigand, Monika Niehaus, Tim Lebbon, Lars Maria Maly, Michael Schmidt, Andreas Gruber, Jörg Weigand, Sven Kössler, Weston Ochse, Tobias Bachmann, Charlotte Engmann, Martin Clauß, Uwe Voehl, Rainer Innreiter, Tony Caulfield, Markus Kastenholz, Jan Osterloh, Harald Weissen, Damian Wolfe, David Grashoff, Rainer Schorm, Torsten Scheib und Stefan Melneczuk.



Nachfolgend die Beiträge im einzelnen:

Christian Weis - Grabenkämpfe
Stefan T. Pinternagel - Briefe aus Togoland
Karla Weigand - Darja
Monika Niehaus - Eine Verkettung unglücklicher Umstände
Tim Lebbon - Bombermond
Lars Maria Maly - Helden deutscher Literatur
Michael Schmidt - Remanenz
Andreas Gruber - Klinik
Jörg Weigand - Hurra, hurra – wir leben noch!
Sven Kössler - Höchste Geheimhaltungsstufe
Weston Ochse - Hiroshima Falling
Tobias Bachmann - Häschen in der Grube
Charlotte Engmann - Ein Heer von Toten
Martin Clauß - Warpain†
Uwe Voehl - Lasset uns Menschen machen!
Rainer Innreiter - Lebensraum
Tony Caulfield - Der Fluch und Niedergang des Hauses Voltar: Die Abessinischen Greuel
Markus Kastenholz - Rot wie Krieg
Jan Osterloh - Schussfeld
Harald A. Weissen - Wenn Eulen schweigen
Damian Wolfe - Der vierte Reiter
David Grashoff - Die Katzenfrau
Rainer Schorm - Die Natur des Lächelns
Torsten Scheib - Typ 4
Stefan Melneczuk - Keller

Erhältlich  bei Eloy Edictions

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Olaf Buchheim für den Buchheim Verlag und Cemtery Dance Germany

Olaf Buchheim für den Buchheim Verlag und Cemtery Dance Germany . Der Buchheim Verlag startete 2017 und veröffentlich schön aufgemac...