Donnerstag, 16. Oktober 2014

Alison Littlewood: Mädchenmorde

VERLASSE NIEMALS DEN PFAD IM WALD ... Die Leichen werden in Waldstücken aufgefunden: eine vergiftete Abschlussballkönigin mit pechschwarzem Haar, ein Mädchen mit aufgerissenem Bauch, gekleidet in ein rotes Cape. Die Polizistin Cate Corbin vermutet, dass der Mörder nach Märchenvorlagen tötet. Doch wie wählt er seine Opfer aus? Cate wendet sich an Alice Hyland, eine Expertin für Volksmärchen und Sagen, die abgeschieden im Wald lebt. Ihr Wissen um die Motive des Täters lässt Cate bald einen schrecklichen Verdacht schöpfen ...
"In einem Wort: brillant!" Black Static Magazine

Nominiert für den August-Derleth-Award (Best Horror novel)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...