Mittwoch, 30. Oktober 2013

Christian Weis: Tief unter der Stadt (Horror Factory 12)

"Er war ein böser Mensch." Das ist der einzige Grund, den die junge Judith für ihren Mord nennt. Doch was haben die Bisswunden an der Leiche zu besagen? Gemeinsam mit der Psychologin Eva sucht Hauptkommissar Lutz noch in der Nacht das abbruchreife Haus auf, in dem der Tote gefunden wurde. Je weiter sie das Innere hinabsteigen, umso seltsamer sind die Bewohner, die dort hausen. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Die Schauerliste Oktober 2020

   An dieser Stelle wollen wir regelmäßig beachtenswerte Werke des Genres Horror und unheimliche Phantastik präsentieren. Diese Schauerliste...