Samstag, 2. Januar 2016

Richard Lorenz: So dunkel die Nacht

Eigentlich will Babette nur nach Prag, ihre Tochter zu Weihnachten besuchen. Im Zug nur normale Menschen – so scheint es zumindest. Doch irgendetwas stimmt nicht. Auch ihr seltsamer Kater Herr Ulysses ahnt etwas. Es dauert nicht lange und der Zug steckt – mitten im Winter – auf den Gleisen fest. Und bald offenbart sich das Schreckliche ...

"So dunkel die Nacht" in der Edition CL
oder bei Dandelion - Abseitige Literatur

Nachtrag aus 2015

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen