Donnerstag, 4. April 2013

M. Fernholz: eat...wer die Hungrigen weckt

Für eine vierköpfige Familie soll es per Wohnmobil nach Italien gehen, um dort ansässig zu werden. Während eines Zwischenstopps im Bayrischen Wald geht es nach einer Reifenpanne trotzdem nicht weiter, denn auch der Ersatzreifen weist einen Defekt auf. Und dann werden Jessica, Heiko und die beiden Kinder auch noch von einem Unwetter überrascht. Auch vier befreundete Jugendliche befinden sich hier im Wald, um ihre Zelte aufzuschlagen und den Abenteuerurlaub in vollen Zügen zu genießen. Doch die Neugier der jungen Leute entpuppt sich bald als eine ernste Gefahr, denn unwissend haben sie ein paar Hinterwäldler geweckt, die vor nichts zurückschrecken und ziemlich hungrig sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Die Schauerliste Oktober 2020

   An dieser Stelle wollen wir regelmäßig beachtenswerte Werke des Genres Horror und unheimliche Phantastik präsentieren. Diese Schauerliste...