Freitag, 27. September 2013

John Aysa: Ferve der Dreckfresser

Die berüchtigten Geschichten der »Pussycat« Bestseller in korrigierter und verbesserter Ausführung. Mörderische Clowns, Teenager-Sex und die Folgen, unheimliche Häuser und Städte oder ganz und gar grausige Seuchen, die Geschichten in diesem Band sind eine Herausforderung. Und was sich Ferve wirklich einverleibt, mag so manchem Geniesser als kulinarischer Leckerbissen erscheinen. Hartgesottene Leser werden ihre Freude an den zum Teil auch sexuell expliziten Erzählungen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...