Freitag, 12. Juli 2013

Philipp Schmidt - Tanz in den Blutmond (Epizentrum II)

VIOLENT EARTH Epizentrum II - Tanz in den Blutmond von Philipp Schmidt Die Seuche breitet sich unaufhaltsam weiter aus und droht die gesamte Welt in Chaos, Schrecken und Anarchie zu stürzen. Die Überlebenden des ersten Bandes nehmen den Kampf wieder auf, neue Freunde und alte Feinde treten auf den Spielplan. Wie Boris, Pawel, Jelena, Iwan und Pater Nikolai sich im weiteren Verlauf behaupten, was das One Season, ein kleines Beach Resort in Thailand, die neue Pistole der russischen Arme Strike One und eine merkwürdige Fledermaus im Auftakt des letzten Gefechts für eine Rolle spielen... erfahrt ihr in „Epizentrum II – Tanz in den Blutmond“!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Horror International 2020

Hier die beginnende Liste Horror International 2020 (für alle Übersetzungen mit Erstveröffentlichung 2020) 1. Jonathan Janz - Das Spukhaus...