Sonntag, 9. März 2014

Daniel Schenkel: Die Muerenberg Chroniken

Bis zur U-Bahn blieb ich in jenem halb betäubten Zustand, in den Menschen verfallen, wenn sie mit etwas Unfassbarem konfrontiert werden. Und mir waren gleich zwei unvorstellbare Dinge zugestoßen, die sich nach den Gesetzen der Logik gegenseitig ausschlossen. 1. Meine Frau war entführt und bestialisch ermordet worden. 2. Meine tote Frau hatte mich gerade angerufen. Eine unheimlicher Thriller in zehn makabern Erzählungen, die Ihnen wahrlich kalte Schauer über den Rücken jagen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...