Freitag, 15. November 2013

Harry Stephen Keeler 16 BOHNEN

Harry Stephen Keeler: 16 Bohnen

Boyce Barkstone hat ein Problem: Durch eine unglückliche Verkettung
von Umständen wirft er seinem Onkel Balhatchet, in dessen Maklerbüro er
arbeitet, eine Beleidigung an den Kopf, die jemand anderem galt. Der
gekränkte alte Mann streicht Boyce augenblicklich aus seinem Testament
... und stirbt sogleich. Statt der erwarteten 100 000 Dollar erbt der
unglückliche Boyce nun nur ein Säckchen mit 16 unterschiedlichen Bohnen
darin, sowie höchst kryptische Anweisungen über deren Verwendung, die
mehr Verwirrung stiften als helfen.

Nicht nur kann Boyce ohne den Geldsegen seine Verlobte nicht heiraten,
obendrein drohen ihm die neuen Erben, eine mehr als fragwürdige
Gesellschaft, mit einer Anklage wegen Unterschlagung, da sein Onkel vor
seinem Ableben 5000 Dollar aus der Kasse genommen und nicht quittiert
hat! Unglaubliche Verwicklungen nehmen ihren Lauf ... gibt es Rettung
für den Bedauernswerten?

Zu diesem Buch erscheint der Phantasia Almanach 11 in einer
Auflage von nur 125 nummerierten Exemplaren. Er enthält Beiträge von
und über Harry Stephen Keeler und wird ausschließlich kostenlos
zusammen mit den Nummern 1-100 und I-XXV dieses Buches abgegeben.
BOHNEN bei Edition Phantasia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...