Dienstag, 2. Dezember 2014

Dreamland Grusel 18: Die Macht des Mondes

Der Mond hat schon immer eine besondere Macht auf die Menschen ausgeübt. Verehrt und gefürchtet zugleich, beherrscht er uns auf vielerlei Weise. Doch er beeinflusst nicht nur die Gezeiten des Meeres und die Träume der Menschen, sondern weckt auch die Begierde von dunklen, bösen Kreaturen. Wesen, von deren Existenz die Menschheit besser verschont geblieben wäre. Die Begehrlichkeit einer solchen Kreatur auf sich zu ziehen kann tödlich sein. Diese Erfahrung muss auch die junge Amelie Beauregard machen. Während der Mond zunimmt und die Polizei immer wieder auf verstümmelte Frauenleichen stößt, kommt die Bedrohung für sie immer näher ...

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Interview mit Fred Ink

  Stell dir einen schlichten, schwarzen Raum vor, zwei sich gegenüberstehende blutrote Kanapees, einen schlichten, weiß lackierten Tisch, ei...