Donnerstag, 16. Dezember 2010

Michael Siefener: Die Stadt der unaussprechlichen Freuden

In der Edition Phantasia ist nun Michael Siefeners Novelle "Die Stadt der unaussprechlichen Freuden" erschienen.


»Ist alles, was wir schaun, nur ein Traum in einem Traum?« fragte einst Edgar Allan Poe. Kann es sein, dass sich hinter der uns bekannten, sichtbaren Realität eine andere Wirklichkeit verbirgt, eine Stadt jenseits der Stadt – die Stadt der unaussprechlichen Freuden, die Kraft unserer kollektiven Wünsche, Sehnsüchte und Gedanken Form annimmt? Die Buchhändlerin Alexandra und der Antiquar Bernd entdecken als Vermächtnis eines verschollenen Freundes Video- und Textdateien auf seinem Computer, die eine unglaubliche Geschichte erzählen. Hat Julian durch rätselhafte Texte, die als Fehldrucke in Büchern auftauchen, tatsächlich den Weg in jene andere Wirklichkeit gefunden, oder handelt es sich um Fieberphantasien eines überhitzten Verstandes?

Mit Illustrationen von Reinhard Kleist
Einmalige Auflage von 250 nummerierten, von Autor und Illustrator handsignierten Exemplaren, Leinen mit Schutzumschlag, im Samtschuber
ISBN 978-3-924959-83-8
158 Seiten, 65,00 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anthologie/Magazine/Sachbuch 2020

Die Liste der Anthologien/Magazine/Sachbücher des Genres Horror und Unheimliche Phantastik des Jahres 2020 revolver (Hrsg.) - Die heilige...