Donnerstag, 14. August 2014

Joachim Körber (Hrsg.): Die Gewerkschaft der Gespenster

– Ein namhafter Verfasser von Gruselgeschichten beleidigt ein seiner Meinung nach etwas mickeriges Gespenst ... und bekommt es umgehend mit den gewerkschaftlich organisierten Spukgestalten zu tun ...
– Eine unheimliche Mordserie erschüttert eine englische Kleinstadt ... kann es sein, dass die indische Göttin Kali unter den ahnungslosen Briten wandelt?
– Eine Reisegruppe befindet sich mitten in einem abgelegenen Waldstück auf der Flucht vor etwas, das offensichtlich nicht von dieser Welt ist ... und kalt. Sehr kalt ...
Klassische unheimliche Geschichten von Achmed Abdullah, John Kendrick Bangs, George Allen England, William Hope Hodgson, Robert E. Howard, W. W. Jacobs und David H. Keller.

"Die Gewerkschaft der Gespenster" bei der Edition Phantasia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...