Samstag, 9. August 2014

Eric S. Brown: Cowboys vs. Zombies

Der Wilde Westen ist nicht das, was er einmal war …

Die Toten sind nicht länger tot. Es sind hungrige Kadaver, die sich von blutigen Straßen und aus Gräbern erheben. Ihre Anzahl unvorstellbar - ihr Verlangen nach lebendem Fleisch unersättlich.

Durch den Westen zieht Dilouie, ein Revolverheld. Sein Leben verdankt er seiner Umbarmherzigkeit und seinem schnellen Umgang mit der Waffe. 

Die Staaten gibt es nicht mehr. Ihren Platz hat eine Flut Untoter eingenommen. Nun tötet Dilouie nicht länger für Geld und aus Vergnügen, sondern um den nächsten Tag erleben zu können …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...