Mittwoch, 7. August 2013

Alexander Drews: Sagredo

Der junge Botaniker Ilja kommt wegen eines Forschungsauftrages seiner Universität in die abgelegene kastilische Bergstadt Sagredo, wo er die Studentin Marisol kennenlernt. Sie überredet ihn dazu, gemeinsam mit ihr ein seit Jahren leerstehendes Haus zu erkunden, wo die zwei auf ein altes Tagebuch stoßen. Schon bald kommen sie dadurch einem tödlichen Geheimnis aus der Zeit der Franco-Diktatur auf die Spur, das noch immer seine Schatten auf die gesamte Stadt wirft…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Voss (Interview)

Michael Schmidt: Es ist  Marburg Con , dicht gedrängt finden sich Bücherzombies, Buchstabenghouls und Illustrationsvampire. Mitten drin ste...