Dienstag, 5. Februar 2019

Horror 2018

Die Listen Horror 2018 hat sich aus verschiedenen Gründen schwierig gestaltet. Ein Grund liegt darin, das man sich mühsam alle Veröffentlichungen zusammen suchen muss. Auf der Suche nach Erstveröffentlichungen kommt erschwerend hinzu, zu erkennen, ob es sich um eine solche handelt. Bei den Illustrationen ist es sogar so, das oft im Netz gar nicht angegeben ist, wer die Titelillustration erstellt hat. Bei Sammlungen von Kurzgeschichten fehlen auch oft Titel und Autor, auch der Herausgebername glänzt oft durch Abwesenheit.
Schwierig ist auch die Beurteilung ob es sich um das Genre Horror und unheimliche Phantastik handelt.

Trotzdem konnten wir eine umfangreiche Sammlung zusammenstellen.

52 Romane umfasst die Liste. Und es sind diesmal doch recht illustre Werke dabei. Der Vogelgott war für den Deutschen Buchpreis nominiert und fand sich auch auf der monatlichen PAN Bestenliste.
Thomas Finn ist Bestsellerautor und Gewinner des Bucon Sonderpreises. Mit Faye Hell, Tobias Bachmann und Jörg Kleudgen finden sich drei Vincent Preisträger und selbst Romanheftikone Jaso Dark ist mit einem Band vertreten.

40 Werke umfasst die Liste. Stephen King, F. Paul Wilson, Matt Ruff, aber auch Algernon Blackwood oder die nur auf Deutsch erhältliche Sammlung Next Weird, es gibt einige lesenswerte Bücher. Gerade hier ist die Liste wohl nicht vollständig, da aus oben genannten Gründen es schwierig ist, die Bücher zu klassifizieren.

201 erfasste Kurzgeschichten, auch hier erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind gespannt, welche es am Ende auf die Nominierungsliste schaffen.

35 Bücher sind gerade hier eine große Menge, vermischt sind Anthologien, Magazine und Sekundärwerke.

16 Storysammlungen zeigen, es ist durchaus begründbar eine eigene Kategorie einzuführen und die erste Hälfte der Nominierungsrunde zeigt, hier ist Leben drin und es wird ein spannendes Rennen erwartet.

25 Bilder von 17 Künstlern bieten alles was das Auge begehrt.

Bisher gibt es sechs Vorschläge für den Sonderpreis. Gerne nehmen wir noch weitere Vorschläge an.

Heftromane sind dieses Jahr zum ersten Mal beim Vincent Preis vertreten und wir sind gespannt ob die Beteiligung ausreicht, eine Nominierungsliste zu generieren. Zur Wahl stehen Erstveröffentlichungen in Konkurrenz zu Nachdrucken.


Zur Wahl des Vincent Preis 2018 geht es hier.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schauerliste Dezember 2021

An dieser Stelle stellen wir seit  April 2019  regelmäßig beachtenswerte Werke des Genres Horror und unheimliche Phantastik präsentieren. Di...