Donnerstag, 8. November 2018

Aktuelles vom Vincent Preis

Wir ihr alle mitbekommen habt, hat das bisherige Vincent Preis Gremium aus persönlichen Gründen seine Arbeit niedergelegt. Da ich es schade finde, wenn es nächstes Jahr keine Runde gibt, habe ich mich bereit erklärt, den Vincent Preis 2018 durchzuführen.
Wie genau das aussehen wird muss ich mir noch überlegen. Welche Kategorien zur Wahl stehen, wie lange die Vorrunde läuft und die Endrunde und ob ich es schaffe, die Ergebnisse nächstes Jahr auf dem Marburg Con zu präsentieren oder nicht, das ist alles noch in der Schwebe, aber es wird eine Abstimmung geben.

Wer Lust und Zeit hat sich in irgendeiner Form am Vincent Preis zu beteiligen, kann sich gerne bei mir melden. Ziel ist es von meiner Seite, das der Vincent Preis 2019 wieder in andere Hände gelegt wird. In der Zwischenzeit, also für den Vincent Preis 2018, ist das Ziel, die Horrorgemeinde zu aktivieren, um in den diversen Kategorien die "Besten" zu küren. Vorbild ist da ein wenig der Hugo Award, bei dem ein Fachpublikum aus Autoren, Graphikern,Verlegern, Journalisten und Lesern abstimmt und dabei die herausragenden Werke des Jahrgangs auszeichnet.
Da bei vielen Massenvotings nicht immer klar ist, ob abstimmende Personen existieren oder das jeweilige Werk überhaupt näher kennen, wird wieder wie in der Anfangszeit des Vincent Preis der Schwerpunkt der Abstimmung hier ins Horror-Forum gelegt, die Regeln des VP finden sich hier:
Regeln des Vincent Preis


Anregungen können hier gegeben werden:
Zur Diskussion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vincent Preis: Nominierungsrunde 2020/2021 startet!

  Liebe Horrorfans: Ich hoffe es klappt alles wie geplant! – Die Nominierungsrunde des Vincent Preises 2020/2021 ist eröffnet!