Samstag, 3. Januar 2015

Die Nominierungsrunde des Vincent Preis 2014 ist eröffnet


Heimlich, still und leise hat am 1. Januar nicht nur das Jahr 2015 begonnen, sondern auch die Nominierungsrunde für den Vincent Preis 2014. Und obwohl es bislang noch keine große Ankündigung gab, dass die Nominierungsrunde eröffnet ist, sind schon die ersten Stimmen eingegangen. Das weckt die Hoffnung, dass in diesem Jahr besonders viele Horrorfreunde an der Abstimmung teilnehmen.

Die Nominierungsrunde läuft bis zum 22. Februar 2015. Die Stimmen, die bis dahin eingehen, kommen in die Wertung. Die Regeln sind hier zu finden: Die Regeln des Vincent Preis. Bis dahin ist natürlich noch ein wenig Zeit, sich das eine oder andere Werk, dass sich auf den jeweiligen Jahreslisten befindet, zu Gemüte zu führen, um seine Stimme(n) wohlüberlegt abzugeben.

Wir wünschen uns zwar eine rege Teilnahme, appellieren aber an alle, möglichst objektiv abzustimmen und Gefälligkeits- und/oder Freundschaftsstimmen zu vermeiden. Das Team des Vincent Preis hält sich natürlich vor, offensichtliche Manipulationsversuche nicht mit in die Wertung zu nehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Die Schauerliste September 2020

  An dieser Stelle wollen wir regelmäßig beachtenswerte Werke des Genres Horror und unheimliche Phantastik präsentieren. Diese Schauerliste ...